Referenz Juni

Neugestalltung des Showrooms

Speziell angefertigte ZKD Arbeitstische und Büromöbel nach Kundenwunsch.
weiterlesen>>

Referenz März

Neumöblierung in ARA am Zürichsee

Das Büro „Mitarbeiter“ wurde mit fünf neue modernen und attraktiven Tischen und einem modularen Schranksystem ausgestattet.
weiterlesen>>

Tipps & Tricks

Optimierung des Arbeitstisches

Aufgrund unterschiedlicher Körpergrössen und Beinlängen ist es praktisch nicht möglich, eine Idealhöhe der Tischplatte zu definieren. Die Höhen von 720 mm oder 740 mm für nichtverstellbare Tischplatten (gemessen ab Boden bis zur Oberkante Tischplatte) ist daher nicht immer optimal.
weiterlesen>>

Sitzen Sie Richtig?

Viele fühlen sich unwohl am Arbeitsplatz, es könnte an Ihrer Sitzposition liegen.
weiterlesen>>

Impag AG: Neugestaltung Sitzungszimmer und Cafeteria

IMPAG AG ist eine unabhängige, international ausgerichtete Handels- und Dienstleistungsgruppe, die seit über 90 Jahren die produzierende Industrie mit Roh- und Wirkstoffen und Beratungsleistungen in den Bereichen Kosmetik, Ernährung, Pharma, Metalle und Chemie beliefert.


Klicken Sie auf das grosse Vorschaubild, um eine Fullscreen-Ansicht des Bildes zu öffnen. Benutzen Sie die Pfeiltasten auf Ihrem Computer oder die Prev-/Next-Buttons, um in der Fullscreen-Ansicht durch die Bilder zu blättern.
Altes erstrahlt in neuem Glanz

Als langjähriger Kunde hat sich Impag AG für die Neugestaltung des Sitzungszimmers und der bestehenden Cafeteria für senn büroplanung ag entschieden.



Ausgangslage:
Bestehendes Sitzungszimmer neu gestalten und mit einem Besprechungstisch für mindestens 10 - 12 Personen sowie einer Beameranlage bestücken.
In der bestehenden Küche soll neu ein Einzelbüro entstehen.
Neugestaltung der Cafeteia mit mehr Sitzmöglichkeiten.

Ausgeführte Arbeiten:

Im neu gestalteten Sitzungszimmer wurde die Decke um 70mm heruntergehängt um die bestehende Struktur der alten Decke abzudecken. Durch 2 Pendelleuchten, die eingemittet über dem neuen bootsförmigen Besprechungstisch angebracht wurden, ergibt sich im ganzen Raum eine optimale Beleuchtung.

Die bestehende Einbauschrankwand, welcher durch eine aufgedoppelte 10mm dicken MDF-Platte ein sanftes Facelifting verpasst wurde, erhielt mit der Farbe anthrazit ein völlig neues Erscheinungsbild. Die hellen Wände und die neu angebrachten weissen Vertikallamellen ergeben dem Raum die nötige Helligkeit. Als Blickfang macht die rot gestrichene Säule die Harmonie im Raum komplett.

Mit ganz wenig ganz viel:

In der Cafeteria ist es
, durch den roten Anstrich der Hauptwand,gelungen mit wenig Aufwand eine neue gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Die hellen Tischplatten wurden durch anthrazitfarbige ersetzt und mit neuen eleganten Stühlen bestückt. Die neue Platzierung der Tische bietet mehr Sitzplätze mit mehr Bewegungsfreiheit.